Ihre Suche nach »« ergab Treffer

  • RINGANA Partnerschaft in der Schweiz

    Da es in der Vergangenheit Herausforderungen bei der Anerkennung der Selbstständigkeit von RINGANA Partnern durch die zuständigen Sozialversicherungsbehörden gegeben hat, hat sich die RINGANA GmbH im Sinne der Gleichbehandlung aller Partner und aus Gründen der Transparenz dazu entschlossen, RINGANA Partner in sozialversicherungsrechtlicher Hinsicht ab dem 1. Januar 2021 als unselbstständig Erwerbende zu registrieren und auf Basis der Provision Sozialversicherungsbeiträge abzuführen. Um ein einheitliches Verfahren sicherstellen zu können, hat sich RINGANA per 1. Januar 2021 der Sozialversicherungsanstalt Zürich („SVA ZH“) angeschlossen.

    Dieser Schritt ist notwendig, um Rechtssicherheit für Sie in Ihrer Tätigkeit als RINGANA Partner zu schaffen.

    An dieser Stelle werden wir in regelmäßigen Updates über die organisatorische Abwicklung informieren.

     

    Update von Freitag, 28.01.2022

    • RINGANA stellt allen Partnern mit Rechnungsadresse in der Schweiz ein Begleitschreiben zur Verfügung, welches für die Steuererklärung beziehungsweise die Lohnzusammenstellung und zur Deklaration der Vergütung von RINGANA genutzt werden kann. Dieses Schreiben ist im Bereich My Business > Downloads zu finden. Die Abrechnungsdokumente beziehungsweise die Lohnzusammenstellung vom vergangenen Jahr können als Anhang der Steuererklärung beigelegt werden und sind jederzeit unter Mein Konto > Mein Kundenkonto > Meine Abrechnungen abrufbar.

     

    Update von Montag, 30.08.2021

    • Eine Änderung der Vertragspartei (beispielsweise Registrierung einer GmbH oder AG) kann zukünftig per 1. des Folgemonats vorgenommen werden, jedoch nicht rückwirkend. Das bedeutet, dass eine Registrierung der GmbH oder AG bei RINGANA zwar jederzeit möglich ist, diese in Bezug auf den Abrechnungsprozess jedoch erst für das Folgemonat gültig wird und keine rückwirkenden Änderungen der Provisionsberechnungen vorgenommen werden können.
    • Im April 2021 ist es für alle Schweizer Partner zu einer Überweisung, berechnet mit dem Wechselkurs CHF: 1 € = 1,10 CHF gekommen. Dieser Wechselkurs hätte erst im Mai 2021 angewendet werden soll. Aus diesem Grund wird RINGANA allen Partnern mit Rechnungsadresse in der Schweiz den zu wenig ausbezahlten Betrag (korrekt wäre für April CHF: 1 € = 1,13 CHF) mit der September-Abrechnung, ausbezahlt im Oktober zusätzlich überweisen. Die bereits hochgeladenen Abrechnungsdokumente für April 2021 des Treuhänders mit dem aufgedruckten Netto- und Brutto-Betrag sind korrekt und werden demnach nicht geändert.
    • Sollten Partner die notwendige Sozialversicherungsnummer nicht rechtzeitig eingetragen haben, führt dies zwingend dazu, dass keine Provision ausbezahlt werden kann. Von nun an werden nachgereichte Sozialversicherungsnummern zwar akzeptiert, die blockierte Provision jedoch erst mit der Abrechnung im Folgemonat zusätzlich ausbezahlt.

     

    Update von Freitag, 06.08.2021

    • Leider ist es bei der Überweisung der Juni-Abrechnung 2021 zueiner Überzahlung gekommen. Die hochgeladenen Abrechnungsdokumente weisen die korrekten Beträge aus, jedoch kamen abweichende Beträge zur Überweisung. Der zu viel ausbezahlte Betrag wir mit der August-Abrechnung 2021 korrigiert und in Abzug gebracht.
    • Auch möchten wir eine Dreiteilung der offenen Versicherungsbeiträge ankündigen:
      Alle angefallenen Versicherungsbeiträge von Jänner bis Juni 2021, die zu Lasten der RINGANA Partner gehen, werden rückwirkend zu einem Drittel mit der Juli-Abrechnung, zu einem Drittel mit der August-Abrechnung und zu einem Drittel mit der September-Abrechnung von der Provisionszahlung abgezogen. Ab der Juli-Abrechnung werden die monatlichen Versicherungsbeiträge laufend von der Bruttoprovision in Abzug gebracht.

    Update von Mittwoch, 14.07.2021

    • Ab Juni werden Partner mit Rechnungsadresse in der Schweiz zwei Abrechnungsdokumente erhalten. Im ersten Dokument werden die Summe der Punkte, der Punktefaktor sowie der Wechselkurs aufgedruckt. Das zweite Dokument wird durch unseren Kooperationspartner sf treuhand erstellt und zeigt die finale Provisionsberechnung (falls gesamt eine Jahresprovisionssumme von mehr als CHF 2.300 generiert wurde, ist die Provision inkl. Abzüge angeführt). Etwaige Gutscheincodes (me bonus oder Kleinprovision) werden ebenfalls am zweiten Dokument aufgedruckt.
    • Das zweite Dokument mit der finalen Provisionsberechnung wird erstmalig Anfang der KW 29 hochgeladen werden. Dieses Prozedere mit zwei Abrechnungsdokumenten für RINGANA Partner mit Rechnungsadresse in der Schweiz wird von nun an so durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass zwischen dem Hochladen der beiden Dokumente auch zukünftig ca. eine Woche liegen wird.
    • Alle angefallenen Versicherungsbeiträge seit Jänner 2021, die zu Lasten der RINGANA Partner gehen, werden rückwirkend zu 50% mit der Juli-Abrechnung und zu 50% mit der August-Abrechnung von der Provisionszahlung abgezogen. Ab der September-Abrechnung werden die monatlichen Versicherungsbeiträge laufend von der Bruttoprovision in Abzug gebracht.
    • Um alle angefallenen Sozialversicherungsbeiträge nachvollziehen zu können, werden alle finalen Abrechnungsdokumente seit Januar 2021 im Nachhinein hochgeladen. Sobald Sie die CHF 2.300 überschreiten, werden Sie im jeweiligen Abrechnungsdokument des jeweiligen Monats sehen, dass erstmalig bei Überschreitung Abzüge gemacht worden sind. Für die nachvollziehbare Berechnung der Abzüge, summieren Sie bitte alle Abzüge seit Januar 2021.

     

    Update von Freitag, 11.06.2021

    • Sollte ein RINGANA Partner Anspruch auf Familienzulage haben, kann sich dieser gerne an sales@ringana.com wenden. Der Partner erhält dann ein entsprechendes Dokument, welches ausgefüllt und an die Sozialversicherungsanstalt Zürich übermittelt werden muss. Nach erfolgreicher Meldung ist die Familienzulage in der Abrechnung sichtbar. Partner sollten beachten, dass das Mindesteinkommen in den 12 Monaten des Bezugs CHF 7‘170 betragen muss.
    • Das Feld Nationalität bezieht sich auf die Staatsangehörigkeit, diese stimmt nicht immer zwingend mit dem Wohnsitz überein.
    • Sollte einem Partner ein Unfall widerfahren, muss sich dieser bezüglich einer Unfallmeldung an sales@ringana.com wenden.
    • Wenn im konkreten Fall die Voraussetzungen für eine Mutterschaftsentschädigung gemäss dem Bundesgesetz über den Erwerbsersatz für Dienstleistende, bei Mutterschaft und bei Vaterschaft erfüllt sind, kann der zuständigen Behörde ein entsprechender Antrag auf Mutterschaftsentschädigung eingereicht werden. Bitte beachten Sie, dass der Anspruch auf Mutterschaftsentschädigung dahinfällt, wenn der RINGANA Partner die Tätigkeit für sein RINGANA-Geschäft wieder aufnimmt. Dies ist bereits der Fall, wenn E-Mails gelesen und beantwortet werden. Konsequenterweise muss RINGANA daher während des Bezugs einer Mutterschaftsentschädigung die Auszahlung der Zielplanvergütung stoppen.
    • Die Partner können RINGANA schriftlich eine Mitteilung zukommen lassen, dass sie wöchentlich mehr als acht Stunden für ihr RINGANA-Geschäft arbeiten und daher gegen die Folgen eines Nichtberufsunfalls versichert werden sollen. Unabhängig davon wird RINGANA die Beiträge für die Nichtberufsunfallversicherung abrechnen, sobald die kumulierte Jahreszielplanvergütung in einem Kalenderjahr den Betrag von CHF 5’000 überschreitet. Im Fall eines Nichtberufsunfalls obliegt es dem Partner, der Versicherung den Nachweis zu erbringen, dass die Voraussetzungen der Nichtberufsunfallversicherung erfüllt sind. Im Detail siehe Ziff. 4 in „RINGANA Partner – Collaboration in Switzerland“.
    • Alle angefallenen Sozialversicherungsbeiträge seit Jänner 2021 werden (für jene Partner, die gesamt mehr als CHF 2‘300 an Vergütung erlangt haben) im Juli mit der Juni Abrechnung rückwirkend berechnet und abgezogen. Ab dann werden die Abzüge auf jeder Abrechnung sichtbar sein.
    • Der Wechselkurs, welcher ab 22.04.2021 gilt, ist CHF: 1 € = 1,10 CHF

       

      Update von Montag, 08.03.2021

      • Im Gegensatz zum Einzelunternehmen stellt eine GmbH/eine AG eine juristische Person dar. Das bedeutet, dass die GmbH eine eigenständige, vom Gesellschafter oder den Gesellschaftern getrennte Rechtsperson ist. Juristische Personen sind ab Eintragung im Handelsregister selbstständig für die Abwicklung der Sozialversicherungsabgaben zuständig.
      • Es fungiert immer eine Person als Hauptinhaber des RINGANA Accounts, diese ist auch rechtlich der Vertreter und Ansprechpartner (ausgenommen Firmen), beispielsweise in Bezug auf die Abrechnung. Eine mögliche zweite Person, die in diesem Account angeführt ist, hat zwar Befugnisse, die ganzen Leistungen/Provisionen etc. einzusehen, aber die Versicherung gilt nur für den Hauptinhaber des RINGANA Accounts.
      • Da RINGANA in der Schweiz keinen Sitz hat, hätten die Sozialversicherungsabgaben mit jeder kantonalen Ausgleichskasse einzeln abgerechnet werden müssen, in denen Frischepartner wohnen und ihr RINGANA Geschäft betreiben. Dies hätte für die einzelnen Sozialversicherungsanstalten wie auch für RINGANA einen immensen administrativen Aufwand bedeutet. RINGANA hat daher mit den Behörden das Gespräch gesucht und entsprechend wurde vereinbart, dass RINGANA alle Vergütungen an RINGANA Partner, welche durch RINGANA abzurechnen sind, mit einer Sozialversicherungsanstalt abrechnen darf. Im Fall von RINGANA ist es die Sozialversicherungsanstalt des Kantons Zürich, kurz die SVA ZH.
      • Im Januar/Februar des Folgejahrs werden alle RINGANA Partner eine Zusammenstellung aller im Vorjahr ausbezahlten Vergütungen sowie Sozialversicherungsabgaben erhalten. Diese Zusammenstellung benötigen Sie für Ihre Steuererklärung und zur Deklaration Ihrer Vergütung von RINGANA.
      • Sofern man Arbeitslosengeld bezieht, muss der RINGANA Partner der Arbeitslosenkasse die Vergütung von RINGANA als Zwischenverdienst – egal welcher Höhe – melden. Sie können uns das entsprechende Formular zur Ergänzung und Unterzeichnung schicken.
      • Sollte ein RINGANA Partner neben RINGANA auch in einem anderen Bereich selbstständig sein, rechnet dieser seine Einkünfte des anderen Erwerbs wie bisher mit der für ihn zuständigen SVA ab. Die Vergütungen, welche von RINGANA ab dem 1. Januar 2021 ausbezahlt werden, müssen nicht mehr als Einkommen bei der bisherigen SVA deklariert werden, sondern werden durch RINGANA über die SVA Zürich abgerechnet. Bereits vom RINGANA Partner gemeldete Einkunftsschätzungen (inkl. RINGANA Tätigkeit) für 2021 können korrigiert werden und die Vergütungen von RINGANA herausgenommen werden, sodass die akonto Rechnungen realistischer sind.
      • Sollte ein RINGANA Partner zusätzlich zu seinem RINGANA Geschäft bei einem Arbeitgeber angestellt sein, wird wie bisher die Vergütung von RINGANA nicht mit ihrem Arbeitgeber abgerechnet und RINGANA rechnet die ab dem Januar 2021 ausbezahlte Vergütungen über die SVA Zürich ab.

       

      Update von Donnerstag, 04.02.2021

      • Informationen zur organisatorischen Abwicklung werden an dieser Stelle in Kürze auch auf Englisch verfügbar sein.
      • Für die Durchführung des Abrechnungsprozesses für Sozialversicherungen ist es notwendig, folgende Daten im Online-Office unter „Meine Daten/Stammdaten“ bis spätestens 15.02.2021 zu ergänzen:
        • Nationalität
        • Sozialversicherungsnummer im Format 756xxxxxxxxxx
      • RINGANA Partner, die eine GmbH oder AG führen, sind weiterhin selbstständig für die Abwicklung ihrer Sozialversicherungsabgaben verantwortlich und werden von RINGANA nicht an die SVA ZH gemeldet. Die Besitzverhältnisse des Unternehmens müssen mehrheitlich beim Eigentümer des RINGANA Accounts liegen. Um Ihre GmbH oder AG bei RINGANA zu registrieren, sind folgende Schritte notwendig:
        • Angabe von Firmenwortlaut und Firmenbuchnummer (CHE-xxx.xxx.xxx) gemäß Handelsregistereintrag im Online-Office unter „Meine Daten/Firmendaten“
        • Übermittlung des Handelsregisterauszugs an sales@ringana.com

       

      Update von Donnerstag, 28.01.2021

      • Die SVA ZH wird für alle RINGANA Partner in der Schweiz zuständig sein, egal, in welchem Kanton ein Partner wohnhaft ist.
      • Sofern von Ihnen Daten für die Durchführung der Abrechnung benötigt werden, werden wir Sie in den nächsten Wochen dazu auffordern, diese im RINGANA Online-Office zu ergänzen.
      • Zumindest für die Monate Januar und Februar werden Basiswerte zur Berechnung der Versicherungsabgaben herangezogen, da die Evaluierung und Übermittlung Ihrer personenspezifischen Daten an unseren Kooperations-Treuhänder einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Diese Werte werden wir in den darauffolgenden Monaten zur formalen Richtigkeit mittels Korrekturrechnung anpassen.
      • Die Bezahlung sämtlicher Sozialversicherungsbeiträge an die SVA ZH erfolgt direkt durch RINGANA, rund die Hälfte der Sozialversicherungsbeiträge werden jedoch gemäß den gesetzlichen Erfordernissen von Ihren Provisionszahlungen in Abzug gebracht.
      • Auf geringfügigen Vergütungen bis CHF 2.300 pro Kalenderjahr werden keine Sozialversicherungsbeiträge abgerechnet. Sobald die Provision den Betrag von CHF 2.300 überschreitet, müssen rückwirkend ab dem ersten Franken Sozialversicherungsbeiträge abgerechnet werden.
      • Für Pensionäre (Frauen mit 64 Jahren, Männer mit 65 Jahren) gilt ein Freibetrag von CHF 16.800 pro Kalenderjahr. Wird diese Grenze überschritten, sind Sozialversicherungsbeiträge zu bezahlen, jedoch nicht rückwirkend.
      • Da RINGANA Partner im Zusammenhang mit Ihrem Geschäft für gewöhnlich Auslagen haben, hat die SVA ZH bereits signalisiert, dass ein noch final zu bestimmender Prozentsatz der Vergütung als Unkosten nicht den Sozialversicherungsabgaben unterliegen wird. D.h. auf diesem Unkostenbetrag werden keine Sozialversicherungsbeiträge bezahlt werden müssen. Die effektiven Auslagen tragen Sie jedoch wie bis anhin selbst.
      • Per 1. Januar 2021 können sich Partner, die ihr RINGANA Geschäft nicht in der Form einer juristischen Person (AG oder GmbH) ausüben, bei Ihrer Sozialversicherungsbehörde, in gewissen Kantonen heißt diese Behörde „Ausgleichskasse“, abmelden.
      • Wichtig zu erwähnen ist, dass eine Gründung einer GmbH mit falschen Absichten, wie zur Umgehung der Zahlung von Sozialversicherungsbeiträgen oder zur „Steuerfreiheit“, meist nicht kostengünstiger ist und mit einer Schadenszahlung an RINGANA enden kann. RINGANA wird sich in jedem Fall bei Ihnen schadlos halten, sollten wir deswegen von einer Behörde in Anspruch genommen werden.
      • RINGANA Partner können viele Vorteile wie Rechtssicherheit, Unfallversicherung, Risikoversicherung, Sparen fürs Alter sowie Entlastung von administrativen Bürden bei Selbstabrechnung erwarten. Details zu den Versicherungsleistungen folgen in den kommenden Wochen an dieser Stelle.
      • Trotz eines Beitritts von RINGANA an die Sozialversicherungsanstalt Zürich, gelten RINGANA Partner zivilrechtlich als selbstständig.

    • Das Prinzip der Klimaneutralität

      Klimaneutral sind Unternehmen, Prozesse und Produkte, deren CO2-Emissionen berechnet und durch Unterstützung international anerkannter Klimaschutzprojekte ausgeglichen wurden. Der Ausgleich von CO2-Emissionen ist neben Vermeidung und Reduktion ein weiterer, wichtiger Schritt im ganzheitlichen Klimaschutz. Klimaneutralität bedeutet, dass alle CO2-Emissionen von RINGANA inklusive sämtlicher Produkte durch Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden. Verantwortungsvoll erfolgt dies immer über drei Schritte:

      1. Ermittlung der Treibhausgas-Emissionen

      Wir erfassen jährlich die relevanten Treibhausgas-Emissionsquellen unseres Unternehmens sowie der Produkte. Damit können wir den CO2-Fußabdruck von RINGANA berechnen und die Emissionen erfassen, die beispielsweise durch die eingesetzten Materialien, den Produktionsprozess und die Logistik entstehen. Zusätzlich berücksichtigen wir unsere allgemeinen Geschäftstätigkeiten, wie zum Beispiel die Verwaltung oder unsere Geschäftsreisen.

      1. Reduktion der Treibhausgas-Emissionen

      Aus der Berechnung des CO2-Fußabdrucks leiten wir Maßnahmen zur Vermeidung und Reduktion der Emissionen ab. Dabei dient uns der Fußabdruck als transparente Landkarte, an welcher Stelle in welchem Umfang Emissionen bei RINGANA anfallen und können dadurch effektiv und zielgerichtet Maßnahmen zur Reduktion und Vermeidung der Treibhausgase umsetzen.

      1. Ausgleich der CO2-Emissionen durch ein Klimaschutzprojekt

      Jene Treibhausgas-Emissionen, die zum aktuellen Zeitpunkt nicht vermieden werden können, werden als letzter Schritt in der gesamtheitlichen Klimaschutzstrategie über zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Klimaschutzprojekte sparen CO2 ein – etwa durch Aufforstungsmaßnahmen oder den Ersatz klimaschädlicher Technologien durch klimafreundliche Alternativen. Indem wir eines dieser Projekte unterstützen, können wir die CO2-Emissionen, die durch unsere Produkte verursacht werden, ausgleichen. Alle Projekte werden regelmäßig von unabhängigen Organisationen geprüft und sind nach internationalen Standards zertifiziert, sodass Sie sicher sein können, dass die Maßnahmen vor Ort tatsächlich umgesetzt werden. Informationen zu unserer Klimaneutralität finden Sie unter www.climatepartner.com/13323-2007-1001.

      1. Produktkennzeichnung mit dem Klimaneutral-Label

      Alle bei uns produzierten Produkte sind ohne Mehrkosten klimaneutral und mit dem Label „klimaneutral“ gekennzeichnet. Das Label bietet volle Transparenz: Durch Eingabe der ID-Nummer auf www.climatepartner.com wird nachvollziehbar, wie viel CO2 ausgeglichen und welches Klimaschutzprojekt unterstützt wurde.

       

      Treibhausgase wie CO2 verteilen sich gleichmäßig in der Atmosphäre, die Treibhausgaskonzentration ist somit überall auf der Erde in etwa gleich. Deshalb ist es für die globale Treibhausgaskonzentration und den Treibhauseffekt unerheblich, an welchem Ort auf der Erde Emissionen verursacht oder vermieden werden. Emissionen, die lokal nicht vermieden werden können, können deshalb durch Klimaschutzprojekte an einem anderen Ort ausgeglichen werden.

      Was ist ein Klimaschutzprojekt?

      Klimaschutzprojekte sparen nachweislich Treibhausgase ein und leisten einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der globalen Erwärmung. Zusätzlich fördern sie eine nachhaltige Entwicklung in den Projektländern, zum Beispiel durch die Verbesserung der Versorgung mit sauberem Trinkwasser, den Ausbau der lokalen Infrastruktur, die Schaffung von Arbeitsplätzen oder den Schutz der Biodiversität.

      Einen weltweit anerkannten Maßstab, um diese positiven Effekte zu messen, bieten die Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen. Diese 17 Ziele umfassen etwa die Bekämpfung von Armut und Hunger, die Förderung von Bildung oder die weltweite Verbreitung sauberer und erschwinglicher Energie. Ein Klimaschutzprojekt trägt neben dem Klimaschutz zu mehreren dieser Ziele bei. Bei manchen Projekten ist der Zusatzbeitrag so groß, dass es sich im Kern eigentlich um Entwicklungsprojekte mit Klimaschutzwirkung handelt – und nicht umgekehrt.

      Kriterien für Klimaschutzprojekte

      Alle Klimaschutzprojekte müssen neben der Emissionseinsparung vier grundlegende Kriterien erfüllen: Zusätzlichkeit, Ausschluss von Doppelzählungen, Dauerhaftigkeit und Überprüfung durch unabhängige Dritte.

      Um die Einhaltung der Kriterien nachzuweisen, werden die Projekte nach strengen Kriterien zertifiziert und geprüft, zum Beispiel nach dem Gold Standard oder dem Verified Carbon Standard (VCS). Dadurch wird die Klimaschutzwirkung der Projekte sichergestellt und regelmäßig bestätigt. Eine der wichtigsten Anforderung ist, dass die Projekte tatsächlich zusätzliche Klimaschutzmaßnahmen sind und dass der Beitrag zur CO2-Reduktion in der Atmosphäre klar messbar ist. Folgende Kriterien müssen von Projekten erfüllt werden, damit sie als Klimaschutzprojekt anerkannt werden:

      a) Zusätzlichkeit

      Es muss sichergestellt sein, dass ein Projekt nur deshalb umgesetzt wird, weil es eine zusätzliche Finanzierung durch den CO2-Ausgleich erhält. Projekte, die ohnehin wirtschaftlich sind und auch ohne diese Erlöse realisiert würden, erfüllen das Kriterium nicht und können nicht für den Ausgleich von CO2-Emissionen genutzt werden.

      b) Ausschluss von Doppelzählungen

      Es muss sichergestellt werden, dass die CO2-Einsparung nicht bereits an anderer Stelle angerechnet wird. Zum Beispiel kann eine Solaranlage, deren Strom als Ökostrom vermarktet wird, nicht als Klimaschutzprojekt genutzt werden, weil die positive Klimawirkung schon dem Strom zugeschrieben wird.

      Zudem muss im Prozess der Klimaneutralstellung garantiert werden, dass die eingesparten CO2-Emissionen nur einmalig vergeben und die entsprechenden Zertifikate stillgelegt werden.

      c) Dauerhaftigkeit

      Die Emissionseinsparungen müssen dauerhaft erfolgen. Dieses Kriterium ist besonders für Aufforstungs- und Waldschutzprojekte wichtig. Bei diesen Projekten muss gesichert werden, dass die Waldflächen über einen gewissen Zeitraum bestehen bleiben. Eine Waldfläche, die nach wenigen Jahren durch Brandrodung wieder in eine Viehweide verwandelt wird, darf nicht als Klimaschutzprojekt anerkannt werden.

      d) Regelmäßige Überprüfung durch unabhängige Dritte

      Klimaschutzprojekte müssen in allen genannten Kriterien in regelmäßigen Abständen durch unabhängige Dritte überprüft werden. Sie überwachen die Einhaltung der jeweiligen Standards und stellen die tatsächlich eingesparte CO2-Menge rückwirkend fest. Zu den Projekten werden deshalb regelmäßig Fortschrittsberichte erstellt.

    • FRESH date Tools

      Für das FRESH date stellen wir Ihnen als RINGANA Partner eine Vielzahl an praktischen Unterlagen und unterstützenden Hilfsmitteln zur Verfügung – unabhängig davon, ob Ihr FRESH date online oder offline stattfindet. Welche Tools dies sind, wie sie anzuwenden sind und wo Sie sie finden, erklären wir Ihnen hier:

       

      RINGANA business guide

      Alles, was es über das RINGANA Business zu wissen gibt, worauf man beim FRESH date achten muss inklusive der Dos and Don’ts für RINGANA Partner vereint der smarte RINGANA business guide im praktischen Handtaschenformat. Der FRESH date Abschnitt informiert über Planung, Organisation und Durchführung von FRESH dates.

       

      Online Academy FRESH date Videoserie

      Professionelle Tipps und Wording-Beispiele von erfahrenen RINGANA Partnern und erfolgreichen Führungskräften gibt es außerdem auf der RINGANA Online Academy. Eine ganze Videoreihe widmet sich dem FRESH date. Hier findet man eine genaue Erklärung und Tipps zu den Themen Vorbereitung, zur Präsentation selbst aber auch zum Closing und zur Nachbetreuung.

       

      FRESH date bag

      Die FRESH date bag enthält sowohl die frischen Produkte für Ihre Präsentation als auch wichtige Unterlagen zur Organisation und Planung Ihres FRESH dates. Damit sind Sie perfekt ausgestattet für Ihr nächstes FRESH date – egal, ob offline oder online. Die FRESH date bag gibt’s zum attraktiven Erstbesteller-Preis für alle RINGANA Partner.

      • Sie können die FRESH date bag mit dem Training Founder Bonus erwerben
      • oder im Rahmen der Registrierung als RINGANA Partner

       

      FRESH date booklet

      Das FRESH date booklet enthält wichtige Informationen für Ihre Gäste angefangen von der Preisliste über die attraktiven FRESH date offers bis hin zu Skin type test und Gewinnschein. Zusammen mit dem RINGANA magazine, das informative Produktdetails enthält, unterstützt es bei der umfassenden Gästeinformation und -beratung.

       

      FRESH date offers

      Diese Setangebote zu besonders attraktiven Erstbesteller-Preisen haben wir exklusiv für Neukunden zusammengestellt, die an einem FRESH date teilgenommen haben. Das FRESH date offer bestseller sowie die FRESH sample boxes sind dauerhaft erhältlich, zusätzlich bieten wir Ihren Kunden saisonal wechselnde FRESH date offers, die nur im RINGANA Partner Shop ersichtlich sind. Informieren Sie sich vor FRESH dates immer, welches FRESH date offer gerade aktuell ist.

       

      ONLINE FRESH date sample box – voucher of 8

      Mit der ONLINE FRESH date sample box ermöglichen Sie Ihren Gästen auch beim ONLINE FRESH date die RINGANA Produkte mit allen Sinnen erleben zu können. Mit den darin enthaltenen Samples und Trial Sizes können sich Ihre Kunden einen ersten Eindruck verschaffen.

      • Die Gutscheincodes für die ONLINE FRESH date sample box sind bestellbar im RINGANA Partner Shop, diese erhalten Sie als PDF-Dokument zugesendet, welche Sie an Ihre Gäste rechtzeitig vor dem ONLINE FRESH date weiterleiten können

       

      FRESH date package

      Das FRESH date package begleitet durch alle Steps des FRESH dates von der Promotion vor dem FRESH date bis zur Präsentation vor Ihren Gästen. Dieses Package beinhaltet einfach alles, was man für das FRESH date benötigt: Die e-invitation für eine ansprechende Einladung, vorgefertigte Social Media Templates, um auf Facebook und Instagram auf sich aufmerksam zu machen sowie 2 Varianten der FRESH date presentation (einmal mit und einmal ohne Businessfolie), die den roten Faden für die Produktpräsentation vorgibt – achten Sie stets darauf, immer die aktuelle Version dieses Packages zu verwenden.

    • Anwendung: FRESH tooth balm & FRESH tooth oil

      Wie wende ich den FRESH tooth balm richtig an?

      FRESH tooth balm auf eine angefeuchtete Zahnbürste auftragen und die Zähne damit sanft reinigen. Danach den Mund mit Wasser ausspülen.

      Die perfekte Pflegesymbiose für Ihre tägliche Mundhygiene erreichen Sie, indem Sie den FRESH tooth balm mit dem FRESH tooth oil kombinieren. Verwenden Sie zuerst das FRESH tooth oil zum Ölziehen. Dazu einen Teelöffel FRESH tooth oil mit der Zunge in der Mundhöhle verteilen und durch die Zahnzwischenräume „ziehen“. Danach überschüssiges Öl ausspucken.  Für die professionelle Versiegelung putzen Sie anschließend mit dem FRESH tooth balm Ihre Zähne. Der FRESH tooth balm kann entweder in den Mundraum oder auf die Zahnbürste gegeben werden.

      Kann ich den FRESH tooth balm und das FRESH tooth oil auch allein anwenden?

      Beide Produkte können auch unabhängig voneinander angewendet werden. Mit der Kombination beider Produkte erreichen Sie die volle Wirksamkeit aus öllöslichen (FRESH tooth oil) und wasserlöslichen (FRESH tooth balm) Inhaltsstoffen aus der Zahnmedizin.

      Warum verwendet RINGANA Fluorid im FRESH tooth balm?

      Unseren Kunden möchten wir damit beide möglichen Varianten der Zahnpflege bieten. Einerseits das FRESH tooth oil, das ohne Fluorid auskommt und andererseits den FRESH tooth balm mit Fluorid. So können Sie als RINGANA Partner Ihren Kunden für jede Zahnpflegepräferenz eine Produktlösung anbieten. Wer optimale Wirksamkeit haben möchte, verwendet einfach beide der Produkte. Zudem sprechen einige, weitere Punkte für den Einsatz von Fluorid:

      Wissenschaftlich fundiert: Als Life-Science-Unternehmen haben für RINGANA wissenschaftliche Erkenntnisse stets Vorrang. Die Wirksamkeit von Fluorid für gesunde Zähne ist wissenschaftlich* zweifelsfrei nachgewiesen. Die medizinischen Fachgesellschaften für Zahnmedizin empfehlen Erwachsenen in ihrer Leitlinie deshalb ausdrücklich fluoridhaltige Zahnpflegeprodukte.

      *https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/083-021.html

      Naturkosmetik zertifiziert: Das von RINGANA eingesetzte Natriumfluorid ist nach dem COSMOS Standard durch Ecocert Greenlife zertifiziert. Es ist also ausdrücklich für die Verwendung in der Naturkosmetik zugelassen.

      Sicherheit bestätigt: Die tägliche Verwendung von Fluorid bis zu einer Konzentration von 1450 ppm (gerechnet als Fluorid) wird als sicher bewertet, dabei wird ein äußerst großer Sicherheitsabstand miteinberechnet (dabei wird der natürliche Fluoridgehalt und dessen Aufnahme durch Trinkwasser / Nahrung miteinberechnet). Im FRESH tooth balm kommt Fluorid in Form von Natriumfluorid vor und wird mit einer Konzentration von 900 ppm (gerechnet als Fluorid; 2000 ppm gerechnet als Natriumfluorid) eingesetzt und ist im Vergleich zu den durchschnittlichen Zahnpasten am Markt etwas niedriger dosiert.

    • Founder Bonus Sets

      Alle RINGANA Partner, die sich im Zuge der Registrierung für das Starterset Business Booster entscheiden, haben zusätzlich die Möglichkeit, aus sechs Bonus Sets zu attraktiven Vorteilspreisen zu wählen. Das Angebot wird bei der Bestellung bereits verprovisioniert.

       

      FOUNDER BONUS FRESH DATE BAG

      Erhältlich um € 119,00 | CHF 123,76 | 110,00 Punkte

      Inhalt: FRESH tooth oil, FRESH scrub, FRESH deodorant, FRESH foot balm, FRESH hand balm, FRESH body milk, COMPLETE d-eat one day, RINGANAchi x 3, FRESH date bag, 10x FRESH date booklet, 10x RINGANA magazine, 10x RINGANA ballpoint pen, 10x FRESH date invitation cards

      Die FRESH date bag enthält sowohl die frischen Produkte für die Präsentation als auch wichtige Unterlagen zur Organisation und Planung des FRESH dates.

       

      FOUNDER BONUS SPORT

      Erhältlich um € 257,00 | CHF 267,28 | 142,70 Punkte

      Inhalt: 1x SPORT protein, 1x SPORT boost, 1x SPORT push, 1x SPORT go, 1x SPORT BlenderBottle®, 1x FRESH body wash, 1x FRESH shampoo, 1x FRESH cooling spray, 1x RINGANAchi, 1x CAPS move

      Das Sport Set bietet die optimale Produktkombination, um den Körper professionell auf den Sport vorzubereiten, neue Energien zu aktivieren und die Regeneration zu erleichtern.

       

      FOUNDER BONUS SUPPLEMENTS

      Founder-Bonus3

      Erhältlich um € 279,80 | CHF 290,99 | 151,80 Punkte

      Inhalt: 1x FRESH pack antiox, 1x FRESH pack balancing, 1x FRESH pack cleansing, 1x CAPS BEYOND omega, 1x CAPS immu, 1x CAPS BEYOND spermidine

      Das Supplements Set enthält neben den beliebten FRESH packs auch BEYOND omega für mehr Wohlbefinden – die revolutionären Kapseln mit veganen Omega-3-Fettsäuren.

      FOUNDER BONUS FRESH & BEAUTIFUL**

       

      Founder Bonus fresh & beautiful light

      Erhältlich um € 247,10 | CHF 256,98 | 140,30 Punkte

      Founder Bonus fresh & beautiful medium

      Erhältlich um € 251,70 | CHF 261,77 | 143,00 Punkte

      Founder Bonus fresh & beautiful rich

      Erhältlich um € 273,00 | CHF 283,92 | 155,60 Punkte

      Inhalt: 1x CAPS beauty & hair, 1x RINGANAdea, 1x FRESH cleanser, 1x FRESH cream, 1x FRESH tonic, 1x FRESH serum, 1x FRESH overnight face treatment, 1x RINGANA towel medium, 1x RINGANA towel large

      ** Die Founder Bonus Sets fresh & beautiful unterscheiden sich durch die verschiedenen FRESH creams, durch das FRESH tonic und die FRESH serums. Der Founder Bonus fresh & beautiful light enthält die FRESH cream light, FRESH tonic pure und das FRESH hydro serum. Der Founder Bonus fresh & beautiful medium enthält die FRESH cream medium, das FRESH tonic pure und das FRESH hydro serum. Der Founder Bonus fresh & beautiful rich beinhaltet die FRESH cream rich, das FRESH tonic calm und das FRESH anti wrinkle serum.

      RINGANA Connect training

      Im Zuge der RINGANA Connect trainings gibt es außerdem die Möglichkeit, den Founder Bonus zu bestellen. Um diesen nutzen zu können, muss das Founder Bonus Formular heruntergeladen, vollständig ausgefüllt und nach dem besuchten RINGANA Connect training per E-Mail an backoffice@ringana.com geschickt werden.