Body in Balance

⚓ Wirf den Schwimmreifen über Bord ⚓

Du fühlst dich müde, unwohl und ausgepowert? Und die Bikinifigur scheint in weiter Ferne zu liegen? Dann ist jetzt die perfekte Zeit für ein Body-Tuning! Damit dein Projekt auch erfolgreich wird, haben wir für dich einige Tipps zusammengestellt.

#1

Wer trackt, gewinnt

Egal, ob du abnehmen oder ein sportliches Ziel erreichen willst: Tracking (also das Festhalten von Tätigkeiten, Nahrungsaufnahme und ähnlichem) erhöht das Bewusstsein für das eigene Verhalten und sorgt für bessere Erfolge. Egal ob klassisches Tagebuch oder Lifestyle-Apps – das Angebot an entsprechenden Tools ist riesig. Wenn man festhält, was man isst, kann das ein einfaches und wirksames Mittel sein, um sich selbst auf die Schliche zu kommen. Denn kaum jemand nimmt wirklich lückenlos wahr, was er zwischen Aufstehen und Einschlafen so alles zu sich nimmt. Auch das Dokumentieren deiner sportlichen Fortschritte ist wichtiger als du vielleicht denkst. Erst wenn du deine Ergebnisse vermerkst und sie dann vergleichst, kannst du dich dauerhaft verbessern. Trainingstagebücher und -apps stellen eine super Motivation dar und haben somit auch einen großen psychischen Einfluss auf das Training.

 

#2

Food to go

Vorbereitung ist alles! Wer im Büro oder unterwegs gesunde Mahlzeiten oder Snacks dabei hat, greift bei Hungerattacken nicht zu ungesundem Essen. Am besten gleich für die nächsten Tage vorkochen. Einfach immer die doppelte Menge jeder Mahlzeit kochen, so bist du für zwei Tage gerüstet. Mit verschie­denen Gewürzen kannst du den Geschmack variieren, und es wird nie langweilig!

Tipp für unterwegs: gemischte Nüsse oder die leckeren RINGANA PACKS – die einzelnen Sachets passen in jede Handtasche und lassen sich innerhalb von Sekunden mit Wasser zubereiten.

#3

It’s tea time

Sich einfach schlank trinken – das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Einige Heißgetränke, wie zum Beispiel der RINGANA matcha tee, können das Abnehmen aber zumindest unterstützen. Matcha, das grüne Powerpulver zählt bei den Stars nicht umsonst zu den absoluten Trendgetränken. Dieses leuchtend grüne Pulver enthält 10-mal mehr Inhaltsstoffe als andere Teesorten, wirkt antioxidativ und anregend.

#4

Futter-Fenster

Ein kleiner Snack dort, ein kleiner Snack da, und ein großes Problem am Ende: Man nimmt einfach nicht ab! Eine simple Lösung: Essenspausen 🙂 Wer dem Körper auch mal Erholung gönnt, bringt Stoffwechsel und Gewicht ins Lot. Liegen nämlich immer vier bis fünf Stunden zwischen den Mahlzeiten, kann der Insulinspiegel genügend absinken, sodass die Fettverbrennung anspringt.

Tipp: Das PACK d-etary mit natürlichen Inhaltsstoffen ist der ideale Partner auf dem Weg zum Wohlfühlgewicht. Die enthaltene ostasiatische Konjakwurzel und die afrikanische Baobabfrucht sind extrem ballaststoffreich. Die Rohstoffe quellen im Magen auf und man fühlt sich angenehm satt.

#5

Hungern? Nein, danke!

Eine Ernährung, bei der man hungern muss und schlecht gelaunt ist, bringt auf lange Sicht nicht viel. Denn es geht nicht nur da­rum, wie viel du isst, sondern auch was. Aus diesem Grund sind Lebensmittel, die den Stoffwechsel ankurbeln, sehr wichtig, etwa Ingwer, Basilikum und Chili. Diese solltest du komplett in dein Essen integrieren und sie mit Freude und Kreativität in der Küche einsetzen.

Tipp: Für den Extra–Boost sorgt das RINGANAdea_ _. In dem hochwirksamen Shot befinden sich Zutaten aus der Natur, die als (Tee-)Getränk angerührt sind. Tulsi (auch Indisches oder Heiliges Basilikum genannt), Grüntee und Mate liefern wichtige Nähr- und Vitalstoffe und helfen dir dein Wunschgewicht zu erreichen.

 

 

#6

Variation beim Sport

Abwechslung ist entscheidend für deinen Erfolg, wenn du ein wirklich ­effektives Shape-Training absolvieren willst. Ändere dein Sport­programm (Sportart, Übungen, Pulsfrequenz, etc.) alle sechs Trainingseinheiten, denn Abwechslung ist der Schlüssel zum Figur-Erfolg. Nur so zwingst du deinen Körper zu immer neuen Anpassungsreaktionen an die Trainingsreize!

 

#7

Starker Auftritt

Wer nachhaltig abnehmen und die neue Figur auch behalten will, sollte auf das Krafttraining nicht vergessen. Jedes Kilo Extramuskulatur bedeutet je nach Körpergewicht einen zusätzlichen Verbrauch von knapp 100 kcal/Tag. Um den Muskelaufbau und die Regeneration zu unterstützen, sind Proteine das A und O. Dafür eignet sich das vegane PACK energy am besten, da dein Körper es besonders gut aufnehmen kann. In den ersten 45-60 Minuten nach dem Training verwertet dein Körper Proteine am effektivsten.

 

 

#8

Trotz Ausrutschern weitermachen

Wenn du doch mal eine oder mehrere Sporteinheiten ausgelassen hast oder deine Ernährung aus dem Ruder gelaufen ist: Nicht aufgeben! Statt zu sagen: “Was soll’s, jetzt hab ich schon die ganze Woche nicht trainiert und außerdem nur Ungesundes gegessen, dann kann ich es auch ganz bleiben lassen”, solltest du deine Gedanken stattdessen auf die positiven Aspekte der Lebensstiländerung richten. Kein „Du musst!“ sondern ein „Ich will!“, sollte das Motto sein.

 

Zur Übersicht
Zur Übersicht

Nach Oben

Newsletter abonnieren

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich mit den AGBs, der Datenschutzerklärung sowie den Bestimmungen für Cookies und Internetwerbung einverstanden.

Newsletter abbestellen