FRESH stay fresh

Die umweltfreundliche Alternative zu feuchtem Toilettenpapier

Hartberg, April 2019. Wo landet feuchtes Toilettenpapier? Natürlich im Klo. Doch die feuchten Tücher haben einen Nachteil: Sie lösen sich in der Kanalisation schlecht auf, belasten die Umwelt und ihre Entsorgung kostet viel Geld. Da RINGANA die Umwelt nicht am ,,Arsch“ vorbei geht, hat das Frische-Unternehmen aus Hartberg kurzerhand eine umweltschonende Alternative entwickelt: FRESH stay fresh

 

Der Verbrauch von Feuchttüchern nimmt weltweit zu, im Schnitt um neun Prozent im Jahr allein in Deutschland. Das zeigte eine Recherche der Montanuniversität Leoben. Damit steigen aber auch die Entsorgungskosten für die Allgemeinheit. Denn Feuchttücher, die in der Toilette landen, lösen sich nicht auf und können Pumpwerke verstopfen. Vor allem kleinere Gemeinden haben damit zu kämpfen.

 

Das Problem

Eine Studie der Montanuniversität Leoben im Auftrag der steirischen Abwasserentsorger aus dem Sommer 2018 zeigte, dass die Kosten allein in der Steiermark 3,6 Millionen Euro pro Jahr betragen. (siehe: avaw.unileoben.ac.at, Studie „Analyse und Verbleib von Feuchttücher-Abfall in der Kanalisation“, mehr dazu auch auf: www.denkklobal-stmk.at – das WC ist kein Mistkübel).

 

Die Lösung

Das Gründerduo von RINGANA Ulla Wannemacher und Andreas Wilfinger machte sich schon lange Gedanken darüber und entwickelte eine umweltschonende Alternative zu Feuchttüchern. Die Idee: Ein pflegender Reinigungsschaum verwandelt jedes Toilettenpapier einfach in feuchtes Toilettenpapier. „Wer normales Toilettenpapier mit Wasser befeuchtet, hat das Problem, dass dieses durchweicht und Fusseln bildet. Auch Reinigungsprodukte in flüssiger Form und Gelform haben dieses Problem. Deshalb haben wir einen feinporigen Schaum entwickelt, der in Anwendung und Wirkung einfach perfekt ist“ erklärt Andreas Wilfinger, RINGANA Gründer und Geschäftsführer.

 

Das Produkt

Der pflegende Reinigungsschaum FRESH stay fresh (50 ml – € 8,90) verwandelt jedes Toilettenpapier in feuchtes Toilettenpapier, ohne die Umwelt zu belasten. Der Schaum wird einfach auf trockenes Toilettenpapier aufgetragen, 1 – 2 Pumpstöße reichen bereits. FRESH stay fresh muss nicht abgewaschen werden, was ideal für unterwegs ist, es wirkt zudem befeuchtend, kühlend und reizlindernd. Gemäß der RINGANA Philosophie wird auf synthetische Konservierungsstoffe, kritische Wirkstoffe wie Parabene oder Mineralöle, selbstverständlich verzichtet. Extrakte aus der Kugelblume und Kirschknospe pflegen und beruhigen empfindliche und gereizte Haut. FRESH stay fresh ist nach dem Naturkosmetik- & Biokosmetik-Standard COSMOS zertifiziert.

 

RINGANA Gründer
Andreas Wilfinger & Ulla Wannemacher
über die Idee zu FRESH stay fresh

Pflege für den Po. Wie kommt man auf so etwas?

Ulla Wannemacher: Das Thema beschäftigt uns schon lange. Die Mehrheit der Weltbevölkerung vertraut nach dem Toilettengang auf Wasser – und das ist gar nicht so falsch. Wir in Europa verwenden hingegen trockenes Papier. Das ist bei genauerer Betrachtung ziemlich unhygienisch. Oder würden Sie sich statt zu duschen auch nur mit Papier abreiben? Eben. Mit FRESH stay fresh haben wir ein Bidet für die Handtasche geschaffen.

Andreas Wilfinger: Feuchttücher sind eine handelsübliche Alternative, können aber die Rohrleitungen verstopfen, belasten die Kläranlagen und die Umwelt. Hinzu kommt: Fertig abgepacktes, feuchtes Toilettenpapier enthält oft Parfüm und Zusatzstoffe, die den sensiblen Bereich reizen können. Wer normales Toilettenpapier mit Wasser befeuchtet, hat das Problem, dass dieses durchweicht und Fusseln bildet. Auch Reinigungsprodukte in flüssiger Form und Gelform haben dieses Problem. Die RINGANA Lösung ist deshalb ein feinporiger Schaum, der in Anwendung und Wirkung einfach perfekt ist. Die pflegende Formulierung enthält sogar mehr Ectoin als manche Anti-Aging-Creme.

 

Wie wird FRESH stay fresh angewandt?

Ulla Wannemacher: FRESH stay fresh wird in einem Pumpspender angeboten. Der Schaum wird auf trockenes Toilettenpapier gepumpt und zur finalen Reinigung und Pflege verwendet. FRESH stay fresh ist ein Leave-on-Produkt, das heißt, es muss nicht abgewaschen werden. Es ist mild und pflegend.

 

Wie schätzen Sie den Erfolg dieser Erfindung ein?

Andreas Wilfinger: Wir setzen mit diesem Produkt einmal mehr einen Trend. Wie auch bereits bei unserem FRESH tooth oil oder FRESH deodorant ist es uns gelungen, ein Produkt zu entwickeln, das den nachhaltigen Ansprüchen nicht nur gerecht wird, sondern diese weit übersteigt

 

 

 

RINGANA – die Geschichte

Auf die Idee mit der frischen Kosmetik kam das Gründerduo, Andreas Wilfinger & Ulla Wannemacher, 1993 durch ihren Sohn. Der kleine Michael kam eines Tages mit einer Zahnpasta-Tube vom Kindergarten nach Hause. Die Eltern begutachteten das Produkt und stießen dabei auf allerlei bedenkliche Inhaltsstoffe, die sie ihrem Kind nicht zumuten wollten. Auch in Hautpflegeprodukten stießen sie immer wieder auf fragwürdige Beimengungen. Der Gedanke „wir wollen das besser machen“ war die Grundlage für eine visionäre Geschäftsidee: frische und wirkungsvolle Produkte, die ganz ohne künstliche Konservierungsstoffe und ohne Beimischung tierischer Produkte hergestellt werden sollten.


Das Frische-Konzept von RINGANA

Frische bedeutet Möglichkeiten. „Künstliche Konservierungsstoffe, Mineralöle und ähnliches sind nicht nur bedenklich, sie sind vor allem auch für die Wirkung irrelevant“, so Gründer Andreas Wilfinger. Ihr Wegfallen schafft Platz für eine einzigartige Wirkstoffkonzentration: Empfindliche hoch-antioxidative Wirkstoffe, deren Einsatz in konventioneller Kosmetik überhaupt nicht möglich wäre, können bei RINGANA in hohen Dosierungen zum Einsatz kommen.

Frische bedeutet Wirkung. Damit diese Wirkstoffe so frisch und rasch wie möglich zum Kunden kommen können, sind alle Prozesse im Bereich Beschaffung, Verarbeitung, Verpackung und Logistik optimiert. Warum das so wichtig ist? Andreas Wilfinger: „Der Grund dafür grenzt schon fast an Ironie: Was uns am besten jung hält, verliert am schnellsten an Wirkung.“

Frische bedeutet Hingabe. Um die einzigartige Frische und Wirkung zu gewährleisten, werden laufend kleine Chargen produziert – lange Lagerzeiten oder ein Verkauf im Einzelhandel sind dabei undenkbar. Die sorgfältig ausgewählten Rohstoffe werden innerhalb kürzester Zeit verarbeitet. Um die Produkte auf dem Weg zur Haut zu schützen, wurden eigens neue Verpackungsgebinde entwickelt und designt. „Nur dadurch können die qualitativ hochwertigen Wirkstoffe der hochkomplexen Rezepturen auf natürliche Weise geschont und positive Synergieeffekte geschaffen werden“, so Wilfinger.

 

Die RINGANA Produktkategorien im Überblick

FRESH Zertifizierte Frischekosmetik für Haut, Haare und Zähne.
DRINKS Getränke für mehr Power, innere Balance und einen figurbewussten Lifestyle.
PACKS Pulverisierte Pflanzenkraft in vorportionierten Sachets für den Alltag.
CAPS Pulverisierte Pflanzenpower in Kapselform für jede Lebenslage.
RINGANA SPORT Fitness-Food (Anti-Doping getestet) & -Pflege für eine optimale Leistung.

Der Umwelt zuliebe

Nachhaltigkeit liegt RINGANA seit Anbeginn am Herzen: So enthält sowohl die Frischekosmetik als auch die Nahrungsergänzung weder Mikroplastik noch sonstige umwelt- oder gesundheitsbelastenden Inhaltsstoffe. Die Verpackung der Frischekosmetik besteht vorwiegend aus Glas (Mehrwegflasche) oder Bioplastik auf Zuckerrohrbasis und wird anstatt eines Umkartons mit einem Bio-Baumwoll-Handtuch umwickelt. Ein Papierklebeband umfasst die Pakete, das Füllmaterial besteht aus Mais. Auch beim Unternehmensgebäude – das RINGANA „Frischewerk“ – wurde auf Nachhaltigkeit Wert gelegt: Solarkollektoren auf 950 Quadratmetern sorgen für Strom, das Frischwasser wird aufbereitet und wiederverwendet. Für diese Bemühungen wurde das Unternehmen auch bereits mehrfach ausgezeichnet. Ulla Wannemacher: „Die Schonung der Ressourcen und die Bewahrung einer lebenswerten Umwelt stehen bei RINGANA an erster Stelle. Immerhin ist die Natur Ausgangspunkt all unserer Überzeugung und Arbeit.“


Eine österreichische Erfolgsgeschichte

Hergestellt werden die Produkte in der steirischen Stadt Hartberg: Die naturbelassenen Produkte werden direkt vom RINGANA „Frischewerk“ im Eiltempo von der High-Tech-Produktion auf die Reise zu Kunden in der ganzen Welt verschickt. Das Unternehmen beschäftigt 250 Mitarbeiter und hat 2018 einen Umsatz von 80 Millionen Euro erzielt. Zahlreiche internationale Auszeichnungen, sowie eine Wiederbestellrate von 70 Prozent bei Erstkunden zeigen, dass der richtige Weg gewählt wurde.

Zur Übersicht
Zur Übersicht

Nach Oben

Newsletter abonnieren

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich mit den AGBs, der Datenschutzerklärung sowie den Bestimmungen für Cookies und Internetwerbung einverstanden.

Newsletter abbestellen